http://my.myblog.de/ap/users.herbsttochter/layout/vollprofi.php?session_id=b7b&blog_id=155498

Das war gut!

Heute wieder gelaufen, nachdem das ja gestern nicht moeglich war. Ich hatte allerdings auch Anwandlungen, mir eine Ausrede zu suchen. Hab es aber nicht getan, und darauf bin ich stolz!!!! Aber komisch ist es schon, wenn ich allein unterwegs bin, dann hab ich immer im Kopf: "Was denken die anderen" "Die fragen sich bestimmt, was treibt die Dicke da" oder auch " die denken bestimmt: Guck mal, die Fette Kuh meint, die muesste jetzt einen auf Sport machen, aber das haelt doch eh nicht lang an"

Aber ich  sag Euch, ich halt das durch! Und ein Stueck Mut dazu gibt mir meine Trainerin! Ein anderes Stueck kommt durch das gute Gefuehl, wenn ich dann total patsch nass bin, nach Hause komme und erstmal unter die Dusche falle! Mittlerweile kommen die Nap-Attacks auch nicht mehr so, wie noch bei den letzten Malen. Da haett ich hinterher im Stehen einschlafen koennen. Das ist heut nicht mehr so und ich fuehl mich einfach nur  SUPER!!!!!!!!!!!!!! Und ehrlich, das ist das, was fuer mich zaehlt und was generell zaehlen sollte!

Aber fuer heute ist erstmal wieder gut und ich seh noch ein wenig fern und geh dann schlafen. Immerhin hab ich morgen Nachmittag einen Test vor mir, fuer den muesst ich eigentlich erst noch lernen. Naja... vielleicht les ich nochmal was quer :-)

Schlaft gut und vertraut Euch selbst,

Eure Runenmond 

18.4.07 21:30


Dienstag, 17.04.07

Gestern waren meine Trainerin und ich wieder unterwegs. Mensch, ich haett nicht gedacht, mal eben ne Stunde durch zu laufen. Nun gut, wir legen keinen Geschwindigkeitsrekord hin, aber das ist auch nicht Sinn und Zweck der Geschichte. Sinn ist es, sauber laufen zu lernen und dann in einem Bereich zu laufen, der Fettverbrennung und auch Ausdauer trainiert. Auf jeden Fall macht es Spass und wenn man sich dann noch versteht und eine gleiche Wellenlaenge hat, dann passt das erst Recht! Das schoene ist, dass ich auch noch viel dabei lerne. D,h. nicht nur ich werde korrigiert, sondern an Hand anderer Laeufer auch deren Fehler gezeigt. Dabei fallen mir dann immer vergangene Versuche ein und ich begreife Schritt fuer Schritt, warum das nie ging oder warum ich nicht durchgehalten hab.

Interessant ist auch, ich war gestern erst noch richtige Schuhe kaufen und hab nicht nur eine supertolle Beratung genossen (wer wissen will wo, schreibe mir eine Mail), sondern es ist nicht das passiert, wovor ich am meisten Angst hatte. Ich glaube, die Angst bloed angeguckt zu werden, wenn man sich als Uebergewichtiger Mensch Klamotten (Schuhe, Kleidung, was auch immer) kauft, kennen einige. Auch, dass diese Angst noch groesser ist, wenn es um Sport-Klamotten geht, kann auch jeder verstehen. Aber das war gar nicht so. Ich wurde behandelt wieder jeder andere Anfaenger auch, es kamen keine bloeden Kommentare und die Beratung war stimmig. Und das Ergebnis ist echt gut. Ich hatte weder Blasen noch andere Wehwehchen. Und auch die Stunde ist mir sehr gut bekommen. Waere heute am liebsten gleich wieder los, aber leider macht mir das uebliche Frauenleiden ein Strich durch die Rechnung. Mit Bauchschmerzen und leichter Uebelkeit laesst sich schlecht sporteln. Aber morgen gehts weiter im Text!

Klar hatte ich auch wieder mal meine Zweifel... tu ich das richtige..... ich hab eigentlich keine Lust....muss ich wirklich.... warum tu ich das ueberhaupt... usw..... ich glaub die Fragen lassen sich bis ins unendliche fortsetzen.... Aber wie ich dann beim Schuhkauf war und dort so nett behandelt wurde, bekam ich immer mehr Lust zu laufen.... und je naeher der Termin rueckte, desto freudiger wurde ich. Und wie schon zu Anfang erwaehnt, es hat Spass gemacht! Manche guckten zwar reichlich merkwuerdig, aber es hat mich nicht gestoert. Ich hab mir gedacht, lass die gucken, ich werd betreut und ich weiss was ich tu! Ihr seid ja nur neidisch! Aber ich denke, wenn ich allein gewesen waere, dann waer das auch anders gewesen. Fuer die alleinigen "Ausfluege" hab ich mir ne Ecke ausgeguckt, die relativ ruhig sein sollte. Da brauch mir das noch nicht passieren. Aber irgendwie hab ich wohl Blut geleckt :-)

So, aber nu geh ich schlafen, auch wenn es noch frueh ist... ich fuehl mich heut nicht wirklich gut, aber morgen wird alles besser!!!! 

17.4.07 21:20


Lang, lang ists her....

Stimmt... lang, lang ist's her...... aber virgendwie war nicht so der richtige Moment oder auch die Ruhe dafuer.... ob es heute ist, weiss ich nicht..........

 

Was hat sich getan... hmmmmm... schon einiges irgendwo.... aber wo fang ich an? Hmmm.... also Jobmaessig laeuft es derzeit besser denn je... wenigstens etwas.... Privat.. nun ja.... ich hab das allein sein satt.... besonders seit dem mein Bruder endlich eine Freundin hat... ist schon irgendwie merkwuerdig Ihn mit Freundin zu sehen, so nach all den Jahren. Aber schoen ist es und Sie ist eine ganz liebe! Aber irgendwie bin ich jetzt die einzige in der Famile ohne Anhang. Macht einiges nicht gerade leichter....

Aber naja.... da muss ich durch..... Ostern war es dann soweit und ich beschloss mein Privat-Leben umzukrempeln. Ich fuehl mich mit mir nicht mehr wohl und wie soll dann meine Umwelt sich mit mir wohl fuehlen? Diese und viele andere Fragen haben zu der Entscheidung gefuehlt, nachdem sie mich mal mehr mal weniger angesprungen haben. Zumal u.a. auch die Frage der Gesundheit immer draengender wird. Klar, wenn man zu klein fuer sein Gewicht ist... da stellt man sich schon die Frage, wie wird das in 10 Jahren sein.... kannst Du Dich dann gar nicht mehr bewegen? Schuhe zubinden? Treppen steigen? Laufen? Atmen? usw..... Also hab ich mir gedacht, Du steuerst bei 1.62 so langsam die 110 kilo (JA, 110Kilo!!!!) an und so kann es nicht mehr weitergehen. Ich weiss, ich schaff es allein nicht... Wieviele Diaeten hab ich schon durch mit mehr oder weniger Erfolg... Wieviele Versuche mit Sport hab ich schon durch, aber ohne Anleitung? Es so einfach fuer die anderen zu sagen: Iss weniger und beweg Dich mehr! Hey, das mit dem weniger essen ist es nicht alleine. Es kommt auf das richtige essen an.

Wisst Ihr, ich habe angefangen die Leute zu hassen wie zum Beispiel den Gynakologen bei dem ich genau zweimal war: Zum ersten und zum letzten Mal. Ich musste mir leider nach meinem Umzug ja einen neuen suchen und dieser meinte dann beim ersten Treffen: "Wie Gross? Wie schwer? Naja... bei Ihrem Job ja kein Wunder.... nur Cola trinken und Mittags die Pommes mit der Currywurst essen...."
Ihr koennt Euch sicherlich lebhaft vorstellen, das ich das nicht prickelnd fand. Was bildet sich dieser Mensch ein... einfach ein Urteil abzugeben, weil er glaubt, nur weil er eine Art von Arzt ist die Weisheit mit Loeffeln gefressen zu haben? Wie kann er mein Essverhalten beurteilen, ohne mich ueberhaupt zu kennen? Oder auch die Tante, die mir nur einen Bademantel verkaufen sollte: "Wenn Sie ein wenig darauf achten, was Sie essen, dann passt der auch bald" Ich frag mich heute immer noch, warum ich nicht einfach ohne was zu kaufen den Laden verlassen hab. Was bildet diese Kuh sich eigentlich ein? Nur weil ich zu dick bin, heisst das noch lang nicht, dass ich zu viel Esse! Wie kann ein fremder beurteilen, warum jemand so ist, wie er ist. Ist das nicht anmassend?????????

Das sind nur einige der Sprueche, die man sich anhoeren darf. Gut, ich weiss, andere widerum sagen, als Dicker verleugnet man den wirklichen Grund, warum man so aussieht. Ich denke, bei jedem liegt der Grund woanders. Bei einigen mag es wirklich das Essen sein, aber bei anderen? Ostersonntag war es dann fuer mich soweit. Ich denke, ich werde in den naechsten Monaten und Jahren herausfinden, was bei mir der Grund ist. Und ich denke, Teil davon macht Sinn, auch dieses Blog wieder zu reanimieren. Eine art von: Jetzt weiss ich, warum ich mir das angelegt hab.....

Also.... Ich hab Ostersonntag eine Personal Trainerin ueber Personal Fitness ausgesucht und angeschrieben. Ich selber bin nicht der Typ fuer Studio und wenn ich keinen hab der mir hilft, dann wird das auch nichts. Gut gemeinte Ratschlaege von Freunden sind nett, aber nicht wirklich hilfreich. Ich hab mich dann schon vor langer Zeit mit Personal Fitness beschaeftigt und schon laenger ueberlegt, ob ich mich nicht mal mit einem zusammen setze. Wie schon erwaehnt... mit dem Anschreiben war der erste Schritt getan. Wir haben uns dann vor 3 Tagen das erste mal getroffen und aus der geplanten einen Stunde wurden fast 3 Stunden :-) Wir haben uns auf anhieb super verstanden und ich war von Ihr begeistert. Es kam kein: "Du must!" dafuer ein "wer bei mir Diaet macht, fliegt raus!" und so weiter.... Sie legt viel Wert auf "Ganzheitlichkeit", d.h. Sie stellt mir nicht nur einen Trainingsplan zusammen, sondernv trainiert mich, hilft mir und so weiter. Samstag (also gestern) haben wir uns dann zu einem Probetraining verabredet. Sie hat mich erstmal auf Herz und Nieren ueberprueft. Dazu gehoerte nicht nur das uebliche Blutdruck messen und Ruhepuls, sondern auch Haltung und Beweglichkeit und Koordination. Damit verbrachten wir die erste Stunde und in der zweiten ging es dann raus zum ersten Lauf- bzw. Gehtraining. Sie hat sich dabei dann meine Haltung und Bewegung angesehen und angefangen zu korrigieren. Das hat unglaublich viel Spass gemacht und war supertoll. Wir haben dann den naechsten Termin auf Montag, also morgen gelegt. Als Hausaufgabe gab Sie mir nicht nur auf, die naechste Woche zu protokollieren was ich alles Esse (nein, die Menge will Sie nicht wissen), sondern Sie meinte, ich solle heute eine halbe Stunde spazieren gehen bzw langsam laufen und Ihr dann am Montag sagen, wie ich mich dabei gefuehlt hab. Ich bin tatsaechlich raus und leider nicht die gesamte halbe Stunde gelaufen aeh gegangen. Grund hierfuer ist, das ich noch nicht die richtigen Schuhe hab und die Geoxx, die ich missbraucht hab, dafuer nicht geeignet sind. Ich hatte nach ca 10 mins ein Zerren im Unterschenkel und eine schmerzende Ferse. Also bin ich umgedreht und zurueck gegangen bzw. gehumpelt. Aber immerhin bin ich so auf gute 20 mins gekommen. Koennte mich eigentlich darueber aergern, dass ich nicht direkt gestern noch Schuhe kaufen gefahren bin. Dann waere das heute anders ausgegangen. Aber dafuer hab ich eine Stelle gefunden, die relativ abgeschieden ist und wo mich nicht jeder sieht. Ausserdem liegt Sie auf dem Heimweg vom Buero, so dass ich im Prinzip mich im Buero kurz umziehe, und dann dort anhalte und ne halbe Stunde oder Stunde laufe. Je nachdem was meine Trainerin sagt.

Ist schon komisch, da liegt das Blog lange brach und dan fang ich an mein Leben umzukrempeln und schon schreib ich wieder. Ist auch gut so.... ich moechte hier auch u.a. ueber meine Fortschritte berichten und vielleicht mache ich anderen dann auch Mut das Leben umzukrempeln und Dinge in Angriff zu nehmen, die man sonst nicht in Angriff nehmen wuerde. Im Prinzip steht das, was ich mache nicht nur fuer die koerperliche Gesundheit, sondern auch fuer die Seele! Ich denke, nicht nur ich werde mich veraendern, sondern auch meine Umwelt wird auf diese Veraenderung reagieren und mich anders wahrnehmen. Vor vielem hab ich Angst. Klar, welcher Mensch mag schon Veraenderungen? Vor allen Dingen fehlt mir noch das Bild von mir mit einem Gewicht, was zu meiner Groesse passt. Ich hoffe, dass ich das bald finde... ich weiss zwar noch nicht wie, aber es wird schon kommen. Meine Trainerin meinte, ich solle ein altes Bild von mir aufhaengen, aber durch den Umzug hab ich derzeit keine Idee, wo das Bild, was ich im Kopf hab, rumgammeln koennte. Aber es wird mir begegnen, wenn es Zeit ist. Ich hoffe und bete, dass ich diesmal durchhalte und mein Ziel erreiche und halte! Aber warum nicht? Ich denke, es wird vieles in meinem Leben veraendern und mir vieles von meiner alten Energie zurueckgeben.

Fuer heute mach ich aber erstmal Schluss und glaubt mir, ich werde weiterhin berichten, wie es mir geht und wie sich alles entwickelt und veraendert.

Liebe Gruesse und schlaft gut,

Eure Runenmond

15.4.07 22:00


*Gaehn*

Die Woche ist rum und heut am Freitag ist es schoen endlich mal wieder in Ruhe zu sitzen und Sammy zu beobachten. Der kleine liegt neben meinen Fuessen auf der Couch und schlaeft. Erliegt zwischendrin seinen Zuckungen, aber schoenste ist wirklich das umgefaltete Ohr. Maeusejagd im Traum muss anstrengend sein. Ich kruemel mich hier grad weg, weil alle Pfoten zucken, die Schwanzspitze wedelt und die Nase geht

Die Viehcher sind halt zuuuuu niedlich. Ich find das immer wieder erstaunlich, wie er mitbekommt, wenn es mir mal nicht gut geht und ich einfach Naehe brauche. Naja, ich glaub, ich geh mal wieder. Bin gedanklich wieder im Norden und rufe Gefuehle und Erinnerungen zurueck. Irgendwie war das heute anregend........

 

1.9.06 23:06


Basteleien beendet

so, fuer's erste hoer ich mal wieder mit dem Basteln auf. Irgendwie zieht eine Erkaeltung hoch und mich in die Horizontale.... daher: Fuer's erste Gute Nacht.......
30.8.06 23:39


Wieso immer alles im Halbschlaf

Hmmmm... da stolper ich ueber was und muss es ausprobieren... und wann? Natuerlich dann, wenn ich mich wieder nahezu im Halbschlaf befinde.... wieso?

 

30.8.06 23:01


Gratis bloggen bei
myblog.de